Wie kann ich Traffic für meine Website generieren?

Young male florist working in flower shop
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Wie kann ich Traffic für meine Website generieren?

Über Suchmaschinen können Nutzer an die eigene Website herangeführt werden. Man schreibt stets für den Leser, Keywords sollten trotzdem nicht fehlen. Ein eigener Blog ist heutzutage fast schon Pflicht, begleitet vom passenden technischen Fundament. Websites wollen schnell und einwandfrei auf allen Endgeräten funktionieren. Über eigene Social-Media-Kanäle lassen sich erzeugte Inhalte vermarkten.

Keywords und Tags

Aller Anfang liegt in den Begrifflichkeiten. Suchmaschinen verstehen Inhalte immer besser, benötigen dennoch kleine Anhaltspunkte. Zum Inhalt passende Suchbegriffe, fließen in die Textproduktion ein. Entsprechend wollen vorab relevante Keywords und Longtails recherchiert und verbaut werden. Diese landen nach Möglichkeit ebenso in den Meta-Tags; Title und Description werden in den Suchergebnissen direkt angezeigt und liefern eine Art Mini-Inhaltsangabe. Kurze, knackige Beschreibungen mit Handlungsaufforderungen funktionieren häufig gut.

Fokus auf Leser

Während gewisse Parameter auf die Bedürfnisse der Suchmaschinen-Crawler auszurichten sind, sollte das Wesentliche nicht aus den Augen verloren werden: Man schreibt für Menschen, nicht für Maschinen. Das Verhalten von Besuchern fließt ins Ranking ein. Liest sich der Text nicht gut oder passt dieser nicht zur Suchanfrage, folgt der schnelle Absprung. Hochwertiger, themengebundener Content führt zum Ziel. Klare, direkte Sprache ohne unnötige Längen oder Wiederholungen, begleitet von hohem Informationsgehalt, sollte das Ziel sein. Für viele Unternehmen bietet sich zu diesem Zweck ein eigener Blog an, der relevante Themen vertieft und im Vorbeigehen vielleicht sogar ein paar relevante Suchanfragen abgreift.

Die technische Basis

Der schönste Text hilft herzlich wenig, wenn beim Besuch der Website die Füße einschlafen. Geschwindigkeit und Usability sind der Schlüssel zum Erfolg. Jede Site sollte sich schnell aufbauen und auf jedem Endgerät uneingeschränkt abrufbar sein. Hierzu braucht es regelmäßige Tests auf Ladegeschwindigkeit und die Core Web Vitals sowie Caching-Lösungen. Ein logischer Seitenaufbau mit nachvollziehbarer Menüstruktur ohne unzählige Unterebenen, dafür mit sinnvollen Verlinkungen hilft der User Experience. Auf Featured Snippets sowie Rich Snippets optimierte Inhalte sorgen zudem für noch stärkere Suchergebnisse und locken durch die richtige technische Umsetzung vielleicht sogar weitere Nutzer auf die eigene Site.

Social Media Marketing

Google & Co. sind natürlich sehr wichtig, um für Traffic zu sorgen, aber längst nicht der einzige Weg zum Glück. Viele User halten sich in sozialen Medien auf. Social Media bringt zahlreiche Möglichkeiten und hochklassige Vermarktungsoptionen mit. Facebook, Instagram, Twitter und Konsorten sind ideal, um neue Blogs, Produkte und Angebote zu posten. Natürlich sollte die eigene Website ebenso auf die jeweiligen Social-Media-Kanäle verlinken. Sogar kostenpflichtige Werbung kann bei Bedarf geschalten werden.

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!