Was bedeutet Lorem ipsum und wo kommt es her?

pinzweb news
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Was bedeutet Lorem ipsum und wo kommt es her?

Der Blindtext Lorem ipsum hat keine wirkliche Bedeutung. Es dürfte sich um eine verballhornte lateinische Passage aus Ciceros „De finibus bonorum et malorum“ handeln, die aufgrund eines Zeilenumbruchs unnatürlich getrennt wurde. Manche vermuten, dass dieser Fülltext bereits im 16. Jahrhundert verwendet wurde. Lorem ipsum wirkt vertraut, hat letztlich aber keinerlei Bedeutung.

Mit dem Latein definitiv am Ende

„Lorem ipsum dolor sit amet“, die wohl bekanntesten und meistverbreiteten Worte im World Wide Web. Sie finden sich überall und nirgendwo als Platzhalter. Was Lorem ipsum bedeutet? Das fragen sich vor allem jene, die irgendwann Latein büffeln durften. Die Buchstabenaufteilung, die Wortlängen – all das ähnelt dem Lateinischen.

Cicero lässt mehr oder minder grüßen

Wir widmen uns Cicero, dem fiesen Endgegner unzähliger Generationen an Lateinschülern. In Absatz 1.10.32 bis 1.10.33 von „De finibus bonorum et malorum“ heißt es:

 

„Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit […].“

 

Kurz übersetzt für alle, die ihr kleine Latinum erfolgreich verdrängt haben:

 

„Ferner gibt es auch niemanden, der den Schmerz um seiner selbst willen liebt, der ihn sucht und haben will, einfach, weil es Schmerz ist […].“

 

Sieht man genau hin, steckt das berühmt-berüchtigte „Lorem ipsum“ in der Phrase „dolorem ipsum“. „Lorem“ ist kein lateinisches Wort, ebenso wurden weitere Passagen dieses Blindtexts nur auszugsweise und ohne grammatikalischen Zusammenhang verwendet. Aber warum?

Bloß nicht ablenken

Die Idee hinter diesem Blindtext ist so simpel wie genial – es handelt sich um ein Textkonvolut, das nichts bedeutet, und somit auch nicht ablenken kann. Man sieht die Passage somit als Leerstelle, die gefüllt werden will. Die Herkunft von „Lorem ipsum“ ist – natürlich – weitestgehend unbekannt. Manche Theorien verankern den Ursprung bei einem Setzer aus dem 16. Jahrhundert. Andere glauben, dass ein Seitenumbruch im Jahr 1914 „dolorem“ zu „lorem“ mache. Die Cicero’sche Verbindung wurde allerdings erst in den 1980er Jahren entdeckt.

Blindtext-Alternativen

Kein Bock auf „Lorem ipsum“? Kein Problem! Mittlerweile gibt es zahlreiche weitere Fülltext-Generatoren mit einer Prise Humor:

  • Cupcake Ipsum: Unter www.cupcakeipsum.com erhält der berühmte Text ein paar Cupcakes und ganz viel Liebe.
  • Zombie Ipsum: Lorem ipsum ist uralt, ein echter Zombie. Unter www.zombieipsum.com gibt’s die einzig logische Reaktion.
  • Veggie Ipsum: Bock auf Brokkoli und Bete? veggieipsum.com hat die Lösung.
  • Hipster Ipsum: Alles YOLO, ihr Lumberjack-Bart-Träger! hipsum.co war schon cool, bevor es Lorem ipsum gab.
  • Fashion Ipsum: Designer, Stil, Größe und Stückzahl festlegen, schon liefert fashionipsum.com ein modisches Blindtext-Glanzlicht.

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!

Scroll to Top