Tag: Empfangs & Versandprobleme

Durch ihre E-Mail-Adresse sind im E-Mail-Verkehr sowohl Absender wie auch Empfänger einer E-Mail-Nachricht weltweit eindeutig gekennzeichnet. Eine E-Mail-Adresse, wie sie für den Transport per SMTP im Internet verwendet wird, besteht aus zwei Teilen, die durch ein @-Zeichen voneinander getrennt sind

Diverse Computer-Hacking-Shooter

Nichtbeachtung der Groß- und Kleinschreibung

Es kann zu Problemen kommen, wenn Teile der E-Mail Adresse groß geschrieben werden. Falsche Adresse: [email protected] Richtige Adresse: [email protected] Manche Mailclients erkennen die Problematik und setzen automatisch die Buchstaben auf Kleinbuchstaben, manche jedoch verändern die Adresse nicht und senden an eine Mail-Adresse, die es in dem Fall nicht gibt. Nachfolgend bekommt der User eine Fehlermeldung …

Nichtbeachtung der Groß- und Kleinschreibung Weiterlesen »

Computerprogramm-Codierung auf dem Bildschirm

Doppelte DNS-Einträge

Dieses Phänomen kann auftreten, wenn es für den DNS-Eintrag, der für den Mailempfang verantwortlich ist, 2 unterschiedliche Ziele gibt. Es handelt sich zum Beispiel um einen doppelten DNS-Eintrag. Beispiel für die Domain pinzweb.at @ -> MX -> mail.pinzweb.at. mail -> A -> 85.124.51.105 mail -> A -> 62.116.130.8 Im oben angeführten Beispiel wurden 2 identische …

Doppelte DNS-Einträge Weiterlesen »

Programmierer, die an Computerprogramm arbeiten

Falschkonfiguration des Spam-Filters

Im Webhosting-Manager gibt es die Möglichkeit einen Spam-Filter zu aktivieren. Diesen erreichen Sie unter webadmin.ihrdomainname.at Hier gibt es folgende Einstellmöglichkeiten: Status: ausgeschaltet/eingeschaltet Backscatter filtern: ausgeschaltet/eingeschaltet Quarantäne-Mailbox: Spam-Emails verwerfen / Auswahl Mailbox Sobald der Spamfilter aktiviert ist, und die Option „Spam-Emails verwerfen“ ausgewählt ist, kommen etwaige Spams nicht in den Spam Ordner, sondern werden direkt gelöscht. …

Falschkonfiguration des Spam-Filters Weiterlesen »

Frau mit den Brillen, die vor Computer arbeiten

Die Mails wurden bereits abgerufen

Bei POP3 befinden sich die neuen Mails so lange am Server, bis diese von einem Mailprogramm abgerufen werden. Sobald das Übertragungsprotokoll POP3 zum Abrufen von Mails verwendet wird und von mehreren Clients auf die Mailbox zugegriffen wird, werden die Mails vom Webmail auf den jeweiligen Client verschoben. Bitte kontrollieren Sie alle Endgeräte, an denen das …

Die Mails wurden bereits abgerufen Weiterlesen »

Programmierer, die an Computerprogramm arbeiten

Das Postfach ist voll

Es kann vorkommen, dass das Postfach voll ist, es können trotzdem ggf. Mails gesendet werden. Der Empfang von Mails ist jedoch nicht mehr möglich. Der Absender bekommt eine Mail retour, dass das Postfach voll ist. Die Meldung könnte wie folgt aussehen: User’s Disk Quota Exceeded. Sorry, your message cannot be delivered as the recipient has …

Das Postfach ist voll Weiterlesen »

Zusammenarbeits-Brainstorming-Verbindungs-Einheits-Konzept

Der Postausgangsserver erfordert Authentifizierung

Um Mails zu senden, muss das Häkchen bei „Der Postausgangserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“ gesetzt sein. Die Ansicht variiert vom jeweiligen Mail-Client. Unter Office 2010 finden Sie die Einstellungen in der Registerkarte „Datei“. Klicken Sie auf „Kontoeinstellungen“ und wählen Sie in der Dropdown-Liste erneut „Kontoeinstellungen…“ aus. Wählen Sie im neu geöffneten Fenster das betroffene Konto und …

Der Postausgangsserver erfordert Authentifizierung Weiterlesen »

Hintere Ansicht des fokussierten jungen Programmierers in den Gläsern Code schreibend und Pizza essend

Das Sendelimit wurde erreicht

Bei allen Webhosting Servern gibt es ein Sendelimit um die Last vom Server für andere Kunden nicht zu beeinflussen. Bei POP3/IMAP/SMTP liegt der Standardwert bei 250 E-Mails pro Stunde. Dies dient zu Ihrem Schutz und kann ggf. manuell erhöht werden. Wenden Sie sich bitte an den Support, wenn Sie mehr Mails auf einmal versenden wollen. …

Das Sendelimit wurde erreicht Weiterlesen »

Nahaufnahmetablet-computer in einer Frauenhand

DNS auf Richtigkeit kontrollieren

Die DNS-Einstellungen müssen korrekt auf den Mailserver zeigen. Für jede Domain muss es die entsprechenden DNS-Einträge geben. Zu einem den MX-Eintrag und zum anderen einen A-Eintrag der auf die korrekte IP-Adresse zeigt. Da es nicht möglich ist eine IP-Adresse für einen MX-Eintrag zu setzen, findet das Pointing mittels einer Subdomain statt. Beispiel für die Domain …

DNS auf Richtigkeit kontrollieren Weiterlesen »

Scroll to Top