How Can We Help?

Das Postfach ist voll

< All Topics

Es kann vorkommen, dass das Postfach voll ist, es können trotzdem ggf. Mails gesendet werden. Der Empfang von Mails ist jedoch nicht mehr möglich. Der Absender bekommt eine Mail retour, dass das Postfach voll ist. Die Meldung könnte wie folgt aussehen:

User’s Disk Quota Exceeded.
Sorry, your message cannot be delivered as the recipient has exceeded their disk space limit for email.

Bitte beachten Sie, dass die Anzeige im Roundcube-Mail (webmail.domainname.at) sich mit der Anzeige im Webadmin unterscheiden kann. Den genauen Wert können Sie im pdadmin auslesen. Loggen Sie sich unter der im Zugangsdatenmail erhaltenen Verwaltungsprogramm ein und klicken Sie bei der gewĂŒnschten Mailbox auf „Speicher“. Dies ist der aktuelle/korrekte Wert.

Mittels Ihres Servernamen können Sie die Mailboxverwaltung ĂŒber einen Link aufrufen.

Sie finden Ihren Servernamen wie in der folgenden Anleitung beschrieben heraus:
https://www.pinzweb.at/knowledge-base/wie-finde-ich-meinen-server-namen-heraus

Im Anschluss fĂŒgen Sie an den Servernamen „/pop3“ an.

Als Muster wĂŒrde dies zB so aussehen:

  • https://server1.webhostserver.at/pop3/
  • https://server2.webhostserver.at/pop3/
  • 


Loggen Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail Adresse und dem des Postfaches zugehörigen Passworts ein. Sie können eine Kopie an und einen Autoresponder einrichten, das Passwort zurĂŒcksetzen, den Speicherplatz auslesen, oder direkt dem Link fĂŒr Webmail folgen.

Wenn Ihre Mailbox voll ist, mĂŒssen Sie Mails entfernen. Bitte beachten Sie, dass es 2 unterschiedliche Methoden gibt, Mails abzurufen. Je nach gewĂ€hlter Methode mĂŒssen die Mails ggf. nicht nur im Mailclient gelöscht werden.

Die Pinzweb-Shared-Managed-Mailserver unterstĂŒtzen 2 Protokolle. Das POP3 und das IMAP Mail-Protokoll.

Bei POP3 werden die Mails vom Server abgerufen und dort auch gelöscht. Die Mails existieren im Regelfall nur lokal. Bitte beachten Sie, dass es clientseitige Einstellungen gibt, die das Löschen von Mailserver verhindern, sodass ein Volllaufen der Mailbox nicht ausgeschlossen werden kann.

Beim IMAP-Protokoll werden die Mails stets am Server gespeichert und können somit von mehreren EndgerÀte ohne Probleme abgerufen werden. Bei dieser Methode könnte das Limit schneller erreicht werden.

Bitte loggen Sie sich immer im webmail mit der betroffenen E-Mail Adresse ein und löschen Sie die Mails, die Sie nicht mehr benötigen. Bitte beachten Sie, dass auch der Ordner „Gelöschte Elemente“ entleert werden muss, um wieder Platz zu schaffen.

Kontrollieren Sie erneut im Webadmin, ob nun wieder ausreichend Speicherplatz fĂŒr den Mailempfang verfĂŒgbar ist.

In EinzelfĂ€llen kann es vorkommen, dass sich Mails nicht löschen lassen. Dies tritt auf, wenn der Speicherplatz bereits vollstĂ€ndig belegt ist und zum Löschen zu wenig freier Speicherplatz zur VerfĂŒgung steht.

In diesem Fall verbinden Sie sich bitte zum Webmail:
https://www.pinzweb.at/knowledge-base/wie-greife-ich-auf-meine-mails-per-webmail-zu

Anschließend können Sie dort die Mails mittels folgender Tastenkombination endgĂŒltig löschen – Achtung – Diese landen dann nicht im Papierkorb, sondern werden endgĂŒltig gelöscht: „Shift“ + „Entf“

Mails, die an ein volles Postfach gesendet worden sind, kommen auch nicht nach Entleeren des Postfaches an. Der EmpfÀnger bekam lediglich eine Meldung, dass der Empfang zu diesem Zeitpunkt nicht möglich war. Der EmpfÀnger muss die Mails erneut senden.

Table of Contents

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen fĂŒr soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner fĂŒr soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner fĂŒhren diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und fĂŒhren Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurĂŒckkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website fĂŒr dich am interessantesten und nĂŒtzlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen fĂŒr die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral ĂŒber eine BenutzeroberflĂ€che eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die AktivitĂ€tenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.