WordPress Installation

Little boy wit a backpack in a field
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Hier zeigen wir Ihnen die Installation des kostenlosen CMS „Wordpress“ anhand eines praktischen Beispiels mit der Domain „serversupport.at“:

Schritt 1: Klicken Sie auf folgenden Link und speichern Sie WordPress auf Ihrem PC:
Download

Abbildung 1: Wordpress Download

Schritt 2: Öffnen Sie FileZilla und tragen Sie die Zugangsdaten, die Sie von internex per Mail erhalten haben,
in die entsprechenden Felder ein. Klicken Sie anschließend auf “Verbinden.”

Abbildung 2: FTP-Programm Filezilla

Nun sind Sie mit dem Server verbunden. Auf der linken Seite des Programmes befinden sich die lokalen Dateien Ihres Computers.
Auf der rechten Seite sehen Sie die Ordner und Dateien, die sich auf Ihrem Webspace auf dem Server befinden.

Schritt 3: Für jede aufgeschaltene Domain finden Sie nach dem Verbinden am Webspace einen Ordner.
Der Ordner heißt wie Ihre Domain inkl. www davor. Wechseln Sie nun in den entsprechenden Ordner.

Abbildung 3: erfolgreiche Verbindung

Schritt 4: Löschen Sie nun die temporäre Platzhalterseite „index.html“.

Abbildung 4: index.html löschen

Schritt 5: Entpacken Sie die heruntergeladene WordPress-Datei nun in ein leeres Verzeichnis und laden Sie die entpackten Dateien auf den Server.
Dazu müssen Sie in den Unterordner “wordpress” wechseln und alle Dateien und Verzeichnisse auf den Server laden.

Abbildung 5: Dateien kopieren

Schritt 6: Melden Sie sich nun mit Ihren Zugangsdaten bei Ihrer, von uns zugesandten,
Webadmin-Adresse an („http://webadmin.IhreDomain.IhreDomainEndung“).
Bei unserem Beispiel lautet die Adresse „http://webadmin.serversupport.at“.

Abbildung 6: Serverlogin

Schritt 7: Sie sind jetzt erfolgreich eingeloggt.
Klicken Sie nun links im Menü auf Datenbanken -> Übersicht -> Neue Datenbank.
Füllen Sie die gewünschten Felder aus und klicken Sie danach auf „Einrichten“.

Abbildung 7: neue Datenbank anlegen

Abbildung 8: Datenbankname

Die Datenbank wurde jetzt erfolgreich erstellt.
Bitte notieren Sie sich den Datenbanknamen, dieser wird im Schritt 10 benötigt.

Abbildung 9: Erfolgsmeldung

Schritt 8: Geben Sie nun im Browser folgende Adresszeile ein: „www.IhreDomain.IhreDomainEndung/wp-admin/install.php“.
In unserem Fall sieht die Adresse wie folgt aus: „www.serversupport.at/wp-admin/install.php“

Dann wird folgende Meldung angezeigt:

Abbildung 10: Konfigurationsdatei

Schritt 9: Klicken Sie auf „Erstelle die Konfigurationsdatei“.
Nun erscheint folgende Meldung:

 

Abbildung 11: Wordpress Installation – 1

Schritt 10: Klicken Sie auf „Los geht’s!“.

Nun erscheint eine Seite, auf der Sie Ihre Datenbank-Details eintragen müssen.
Datenbank Name: “den zuvor notierten Datenbanknamen”
Benutzername: “aus dem Zugangsdatenmail”
Passwort: “das Passwort haben Sie beim Anlegen der Datenbank vergeben”
Datenbank Host: “ist immer ‘localhost'”
Tabellen-Präfix: “frei wählbar, wir empfehlen jedoch den default Präfix ‘wp_’ zu wählen”

Abbildung 12: Wordpress Installation – 2

Klicken Sie auf „Senden“.
Legen Sie sich nun einen Benutzer an.

Abbildung 13: Wordpress Installation – 3

Schritt 11: Wenn Sie auf „WordPress installieren“ geklickt haben, sind Sie mit der Installation fertig und können sich bei WordPress anmelden.

Abbildung 14: Wordpress Login

Dies sieht wie folgt aus:

 

Abbildung 15: Wordpress Dashboard

Nun zeigen wir Ihnen noch einige optionale Punkte. Diese können, müssen aber nicht ausgeführt werden.

Schritt 12: Plugins installieren
Klicken Sie links in der Menüleiste auf Plugins -> Installieren.
Suchen Sie nun ein beliebiges Plugin und klicken Sie auf „Jetzt installieren“.

Abbildung 16: Pluginübersicht

Wenn das Plugin erfolgreich installiert wurde, klicken Sie auf „Aktiviere dieses Plugin“.
Das aktive Plugin erscheint links in der Menüleiste.

Abbildung 17: Pluginaktivierung

Schritt 13: Themes installieren
Hier ist der Ablauf ähnlich wie beim Installieren eines Plugins.

Klicken Sie links im Menü auf Design -> Themes -> Themes installieren -> Suchen

Abbildung 18: Themeverwaltung

Wenn Sie nun wieder auf „Jetzt installieren“ klicken kommt folgendes Fenster:
Sie können das Theme gleich aktivieren.

Abbildung 19: Erfolgsmeldung

Das installierte Theme wird nun links in der Menüleiste angezeigt:

Abbildung 20: Themeaktivierung

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich einfach an [email protected] Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit WordPress.

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!