Was bringt die Zukunft für Webdesigner?

THG_M132_04
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Was bringt die Zukunft für Webdesigner?


Noch nie war es so einfach, eine anständige Website im Alleingang zu erstellen, ohne professionelle Unterstützung oder große Vorkenntnisse. Immer mehr Anbieter bieten Templates und Baukästen an, die Seite erstellt sich in wenigen Klicks fast wie von selbst. Für Webdesigner ist das auf den ersten Blick nur bedingt erfreulich, denn so fällt unter Umständen eine komplette Kundengruppe weg. Oder doch nicht? Die Webdesign-Branche muss am Ball bleiben, um in Zukunft geschäftsfähig zu bleiben. Und dahinter steckt keine große Kunst.

Wie Baukästen und Templates funktionieren


Im Web-Jahre Schnee war noch echte Handarbeit gefordert, musste Zeile für Zeile codiert werden, flogen Code-Snippets durch die Luft. Mittlerweile dominieren jedoch Drag and Drop oder CMS. Systeme wie WordPress, Joomla und TYPO3 sowie Baukastensysteme Marke Wix und Squarespace stellen sämtliche grundlegenden Funktionen für eine okaye Website bereit. Für Individualisierung braucht es trotzdem gewisse Grundkenntnisse, um ein auf eigene Ansprüche zurechtgeschnittenes Design hinzukriegen. Oder ein kostenpflichtiges Abo, um das Baukasten-Branding auszublenden.

Was Webdesigner besser können


Wenn es nun so einfach ist, eine Website zu basteln, warum dann noch einen ordentlichen Betrag in Richtung Webdesigner abtreten? Nun, je nach Anspruch und Kenntnissen ist eben nicht alles easy und lässig. Solche Vorlagen orientieren sich an der breiten Masse, man könnte in manchen Bereichen sogar von 08/15 sprechen. Ein guter Webdesigner richtet die Arbeiten hingegen komplett am Unternehmen oder anderweitigen Auftraggeber aus, von der Strukturierung über das Farbschema bis hin zur Funktionalität. Jedes Element wird nach Kundenwunsch gestaltet und feinabgestimmt. Ebenso kümmert sich der Verbund aus Design und Technik darum, die Site durch regelmäßige Updates auf dem neuesten Stand zu halten. Viele Agenturen bieten zudem weitere Vermarktungs- und Werbemöglichkeiten als wertvolle Begleitung an.

Ein Blick in die Kristallkugel


Allerdings werden Gratis-Tools immer besser und leistungsstärker. Deswegen ist das Berufsbild Webdesigner aber keinesfalls ausgestorben, ganz im Gegenteil! Wer auf Individualität und den gewissen Wow-Effekt setzt, setzt auch weiterhin auf Profis. Im Design- und Technik-Universum ist Weiterentwicklung mehr denn je Pflicht. Mit laufenden Innovationen will unbedingt Schritt gehalten werden, um auch weiterhin Leistungen mit Premium-Qualität anbieten zu können. Schließlich lässt sich heute nicht mit Sicherheit sagen, wie das Internet von morgen tatsächlich aussehen wird.

Die pinzweb Werbeagentur ist Ihr Partner für professionelles Webdesign und ganzheitlichen Service von Domain & Hosting über die technische Umsetzung bis zur Content-Erstellung und -Bewerbung. Wir freuen uns bereits, gemeinsam mit Ihnen im Rahmen eines kostenlosen Erstgesprächs ein maßgeschneidertes Leistungspaket zu entwickeln und umzusetzen!


Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!