Usability-Trends fĂŒr Websites und Apps

User Experience und Nutzerfreundlichkeit sind aktuell in aller Developer-Munde, nicht zuletzt angesichts des jĂŒngsten großen Google-Algorithmus-Updates. Je schneller, einfacher und uneingeschrĂ€nkter sich User auf einer Website oder in einer App zurechtfinden können, desto eher werden sie diese besuchen und/oder weiterempfehlen. Wer jetzt in Usability investiert, sichert sich einen krĂ€ftigen Vorteil gegenĂŒber der Konkurrenz. Diese drei Trends sollten unbedingt in die BemĂŒhungen und Bestrebungen einbezogen werden.

Individuelle Anpassung

Seit wenigen Tagen bietet Google einen eigenen Dark Mode fĂŒr die Desktop-Suche an. Solche Anpassungsmöglichkeiten sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Customization hilft Usern dabei, sich sozusagen hĂ€uslich einzureichen. Ein paar grundlegende Angebote zur Individualisierung, speziell im KI- und Interface-Bereich, können die Nutzerbindung verbessern. Dabei sollte man es jedoch nicht ĂŒbertreiben und jedes kleine Detail individualisierbar gestalten. Zudem sollte eine einfache, schnell auffindbare Funktion eingebaut werden, um die Änderungen rĂŒckgĂ€ngig zu machen.

Barrierefreiheit

Dass Barrierefreiheit auch 2021 noch als „Trend“ im Usability-Sektor gilt, ist enttĂ€uschend, alleine schon aus rein menschlicher Sicht. Websites und Apps sollten sĂ€mtlichen EinschrĂ€nkungen der Sinnesorgane entgegenkommen, problemlos mit gĂ€ngigen Screen-Readern kompatibel und mit ausreichend Farbunterschieden sowie passenden SchriftgrĂ¶ĂŸen ausgestattet sein. Barrierefreiheit erstreckt sich selbstverstĂ€ndlich auch auf die KompatibilitĂ€t mit mobilen EndgerĂ€ten.

Feedback-Interviews

Wie gut oder schlecht die Usability einer Website tatsĂ€chlich ist, zeigt sich in der Regel erst im Praxistext. User-Feedback kann auch durch Remote-Interviews eingeholt werden. Aufgezeichnete GesprĂ€che im Videoformat liefern nicht nur wertvolle Erkenntnisse zum Status Quo, sondern können beim Review-Prozess auf den zweiten und dritten Blick weitere wertvolle AufschlĂŒsse liefern. Das Interview-Publikum sollte selbstverstĂ€ndlich entsprechend breit gewĂ€hlt werden, nicht zuletzt im Bereich der Barrierefreiheit.

Sind Sie mit der Usability Ihrer Website zufrieden? Ob Optimierung bestehender Sites oder komplett neue Entwicklungsarbeit, die pinzweb Werbeagentur sorgt dafĂŒr, dass sich Nutzer*innen bei Ihrer Online-PrĂ€senz wohlfĂŒhlen. Vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses ErstgesprĂ€ch!

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast tĂ€glich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natĂŒrlich immer live dabei!

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen fĂŒr soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner fĂŒr soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner fĂŒhren diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und fĂŒhren Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurĂŒckkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website fĂŒr dich am interessantesten und nĂŒtzlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen fĂŒr die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral ĂŒber eine BenutzeroberflĂ€che eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die AktivitĂ€tenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.