Onlinemarketing ohne bezahlte Ads

Onlinemarketing ohne bezahlte Ads

Marketing ohne Werbeeinschaltungen

Moderne Onlineshop-Systeme bieten Händlern von Produkten aller Art heute eine breite Vielfalt an Möglichkeiten, um Waren online zu verkaufen und an eine Zielgruppe in aller Welt zu versenden. So können selbst Unternehmen, die sich einst als lokale Anbieter sahen, einen weit größeren Markt anzusprechen. Um die Zielgruppe auf den Shop aufmerksam zu machen, bieten sich mehrere Möglichkeiten an. Schnelle Ergebnisse lassen sich mit bezahlten Anzeigen in Suchmaschinen und Social-Media-Plattformen erzielen. Allerdings ist gerade die Verwaltung bezahlter Ads immer komplexer geworden und erfordert mehr und mehr Zeit und Know-how. Vor allem aber sind laufende Kosten damit verbunden. Dabei bietet Onlinemarketing auch Wege, um die Botschaft weit günstiger bzw. teils sogar kostenfrei an die gewünschte Zielgruppe zu vermitteln.

SEO & Blogmarketing 

Ziel jeglicher Online-Marketingaktivitäten ist es, potenzielle Kunden auf die Webseite bzw. zum Onlineshop zu bringen. Im Idealfall geschieht dies ohne Umwege gleich mit dem ersten Klick. Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO für Search Engine Optimization) zielt genau darauf ab. Durch einige Maßnahmen lässt sich nämlich die Position der Domain in Suchmaschinen verbessern. Je höher diese bei Suchanfragen gereiht wird, umso häufiger wird sie auch geklickt, da sie dann an prominenterer Stelle platziert ist. Zu diesen Maßnahmen gehört etwa die Optimierung technischer Faktoren der Webseite, aber auch die Bereitstellung hochwertiger und relevanter Inhalte. Ein Blog, der dem Onlineshop angeschlossen ist, kann hier als wahrer Besuchermagnet wirken. Denn hier lassen sich relevante Beiträge zu sämtlichen Produktkategorien veröffentlichen. Jeder Artikel hat das Potenzial, in Suchmaschinen wie Google gefunden und angeklickt zu werden.

Social Media

Social-Media-Plattformen wie Facebook, Pinterest oder Instagram, aber auch Youtube bieten nicht nur die Möglichkeit, bezahlte Werbeeinschaltungen zu schalten. Wer auf solchen Plattformen aktiv ist, Hashtags benutzt und Inhalte veröffentlicht, die gerne geteilt werden, kann eine hohe Reichweite erzielen. Über solche Plattformen lässt sich zudem die eigene Community aufbauen und pflegen.

Community aufbauen und Multiplikatoren stärken

Was im Offline-Marketing gilt, das gilt auch online. Ein kostengünstiger Weg, um die Aufmerksamkeit für die eigene Marke zu erhöhen, besteht darin, die Mundpropaganda zu fördern. Denn zufriedene Kunden und überzeugte Fans sind die besten Multiplikatoren. Daher gilt es, Beiträge zu veröffentlichen, die oft geteilt werden und sich als seriöser und verlässlicher Anbieter zu präsentieren, der gerne weiterempfohlen wird.

Wenn auch Sie wissen möchten, wie Sie Ihr Unternehmen bezüglich Onlinemarketing optimal ausrichten, kontaktieren Sie uns gerne für ein kostenloses Beratungsgespräch!

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!