LinkedIn im B2B weiterhin Top-Kanal

LinkedIn beliebteste Social-Media-Plattform fĂŒr B2B-Marketing

Social Media ist fĂŒr viele Unternehmen mittlerweile zu einem unverzichtbaren Kommunikationskanal geworden. Die GrĂŒnde dafĂŒr liegen klar auf der Hand. Ein Markenprofil bei X, Facebook, TikTok oder Instagram ist schnell eingerichtet, zur Veröffentlichung von BeitrĂ€gen braucht es keine große Fachkenntnis und es lĂ€sst sich theoretisch ein riesiges Publikum ĂŒber einen einzigen Kanal erreichen. Dazu kommt, dass die meisten der Funktionen gratis genutzt werden können. Selbst dann, wenn Paid Ads in Social-Media-Plattformen gebucht werden, stehen die Kosten in keinem VerhĂ€ltnis zu jenen von TV- oder Printeinschaltungen mit ihren hohen Streuverlusten. Sehr wohl unterscheiden Unternehmen jedoch entsprechend ihrer Zielgruppe, auf welcher Plattform sie aktiv sind. FĂŒr das B2B-Marketing hat dabei LinkedIn seit Jahren die Nase vorne.

LinkedIn gewinnt, X verliert PlÀtze

In der B2B-Kommunikation sind auch im Bereich von Social Media andere KanĂ€le und Strategien gefragt als im B2C-Marketing. Laut einer aktuellen Umfrage hat LinkedIn deutlich PlĂ€tze gewonnen, was die Nutzung angeht. Die Umfrage, die unter Unternehmen aus der DACH-Region durchgefĂŒhrt wurde, zeigte, dass rund 92 % der Unternehmen LinkedIn als die wichtigste Plattform fĂŒr ihr B2B-Marketing ansehen.  Auf Platz 2 und 3 folgen zwei Plattformen aus dem Meta-Konzern, nĂ€mlich Facebook mit 71% und Instagram mit 68%. Etwas mehr als die HĂ€lfte der Befragten stimmte zu, dass auch Youtube fĂŒr die Kommunikation zwischen Unternehmen wichtig ist. WĂ€hrend LinkedIn um rund 10% im Vergleich zum Vorjahr an Bedeutung gewinnen konnte, verlor die Plattform X ganze 7% und rutschte auf 32% ab.

Die Studie zeigte zudem, dass Metaverse, Mastodon oder auch TikTok im B2B-Bereich zwar noch wenig genutzt werden, allerdings nicht ganz vernachlÀssigt werden sollten, da ihnen Potenzial zugemessen wird.

Wie Unternehmen Social-Media-Plattformen nutzen

Wenig ĂŒberraschend zeigt sich, dass grĂ¶ĂŸere Unternehmen, die die entsprechenden personellen und finanziellen Ressourcen mitbringen, in Social Media etwas aktiver sind als kleinere Unternehmen. WĂ€hrend kein Großunternehmen auf Social Media verzichtet, gaben im Vergleich dazu nur 86% der Unternehmen bis neun Mitarbeiter an, solche KanĂ€le fĂŒr ihre Kommunikation zu nutzen. Auch die Art und Weise, wie und wofĂŒr Betriebe Social-Media-Plattformen nutzen, ist interessant.

Selbstredend ist, dass die Kommunikation in den sozialen Medien zur Akquise von Neu- und Bestandskunden verwendet wird. DarĂŒber hinaus spielt jedoch das Recruiting neuer Mitarbeiter fĂŒr das Unternehmen eine Rolle, die mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Das geht so weit, dass die Verantwortung fĂŒr die Social-Media-Profile und den Content, der dort veröffentlicht wird, oft nicht im Bereich der Marketingabteilung liegt, sondern in der HR-Abteilung. Große wie kleinere Unternehmen, die die sozialen Medien aktiv nutzen, greifen jedoch immer hĂ€ufiger auf die UnterstĂŒtzung von Webagenturen zur Contentproduktion zurĂŒck.

Sie betreiben ein GeschĂ€ft mit klarem B2B-Fokus und möchten wissen, welche Social-Media-Plattform fĂŒr Ihre Marke geeignet ist? Kontaktieren Sie uns am besten gleich fĂŒr einen kostenlosen Beratungstermin, in dem wir Ihnen die VorzĂŒge der einzelnen Plattformen zeigen.

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast tĂ€glich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natĂŒrlich immer live dabei!

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen fĂŒr soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner fĂŒr soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner fĂŒhren diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und fĂŒhren Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurĂŒckkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website fĂŒr dich am interessantesten und nĂŒtzlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen fĂŒr die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral ĂŒber eine BenutzeroberflĂ€che eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die AktivitĂ€tenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.