Taking too long? Close loading screen.

Google AdWords deaktiviert Konten ohne Ausgaben

businessman hands writing notes
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Wurde Ihr Google AdWords-Account kürzlich deaktiviert? Der wahrscheinlichste Grund dafür: Sie hatten in letzter Zeit keine Ausgaben. Wobei, „letzte Zeit“ ist ein sehr breitgefasster Begriff. Seit Mitte Mai stellt Google die Konten jener Benutzer, welche in den vergangenen 15 Monaten kein Geld für Werbung ausgegeben haben, auf inaktiv. Nervig? Kann sein, aber es gibt zwei Möglichkeiten, Ihr Account recht schnell zu reaktivieren.

Why, Google, why?

Warum das so ist – nun ja, darauf gibt es keine sinnige Antwort. Und auch keine ernsthaften Spekulationen. Vielleicht möchte Google mehr Übersicht über aktive Werbekunden bewahren? Das Unternehmen spricht davon, durch diese Maßnahme die „AdWords-Erfahrung beschleunigen“ zu wollen, was auch immer das heißt. Inhaber solcher deaktivierten Konten werden per E-Mail informiert, können sich aber weiterhin anmelden.

Die kurzfristige Reaktivierung

Aber keine Sorge, Google sperrt Sie nicht komplett von den AdWords-Funktionen aus. Sie möchten Ihr Account reaktivieren, ohne dafür Geld in die Hand zu nehmen? Das geht folgendermaßen:

  • bei AdWords anmelden
  • rechts oben auf das Werkzeugsymbol klicken
  • bei „Einrichtung“ auf „Einstellungen“ klicken
  • auf den Bereich „Kontostatus“ klicken
  • „Mein Konto reaktivieren“ auswählen

Gegebenenfalls werden Sie noch gebeten, Ihre Zahlungsinformationen zu aktualisieren. Diese kostenlose Reaktivierung ist allerdings nur für drei Monate gültig, dann fängt das Prozedere von vorne an.

Die langfristige Reaktivierung

Sie möchten zurück zu den vollen 15 Monaten AdWords-Frist? Dann müssen Sie Geld in die Hand nehmen. Nachdem Sie Ihr Account, wie zuvor erwähnt, reaktiviert haben investieren Sie in eine neue Werbekampagne – in etwa so, als würden Sie ein paar Münzen in die Parkuhr stecken.

Klar, so eine Deaktivierung nervt, aber letztlich braucht es nur ein paar Klicks, um das AdWords-Konto zu reaktivieren. Wie jedes andere Unternehmen möchte auch Google Geld verdienen, selbstverständlich. Wessen „AdWords-Erfahrung“ dieses Prozedere aufwertet, bleibt allerdings offen.

Quelle: www.searchenginejournal.com

Copyright Foto: Bigstock.com/ibphoto

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top