Erlaubt Google KI-Content?

Wie steht Google zu KI generierten Inhalten?

Seit ChatGPT und andere AI-Softwares auf dem Markt sind, mit denen sich dank KI schnell und einfach Content generieren lĂ€sst, tauchen immer mehr Webseiten auf, die offenbar und teils auch ganz offensichtlich damit arbeiten. FĂŒr viele drĂ€ngt sich die Frage auf, ob sich mit KI generierten Inhalten gute Rankings erzielen lassen, aber auch, wie lange Google dabei zusieht, bevor solche Webseiten womöglich abgestraft werden.

Wie steht Google zu KI generierten Inhalten?

GrundsĂ€tzlich hat Google die SEO-Welt bereits wissen lassen, dass KI generierte Inhalte, die nur dazu veröffentlicht werden, um gute Rankings in den Suchergebnissen zu erzielen, abgestraft werden. Das bedeutet, dass diese Seiten sogar Gefahr laufen, aus dem Suchindex ausgeschlossen zu werden und bei Google nicht mehr auffindbar sind. Dennoch gibt es bereits einige Newsseiten und Webseiten, die KI einsetzen und gar keinen Hehl daraus machen. In einigen FĂ€llen gelang es sogar bereits, damit akzeptable RankingplĂ€tze zu erzielen. Dabei ist allerdings zu beachten, dass die KI generierten Texte nochmals durch ein Redaktionsteam bearbeitet und auf Richtigkeit geprĂŒft wurden. Google scheint diesen Content bislang zu tolerieren.

Google wĂŒnscht sich Inhalte von Menschen fĂŒr Menschen

Wie Google zu KI-Content steht, hat der Konzern bereits mehrmals klargemacht. Fest steht, Google wĂŒnscht sich Content von Menschen fĂŒr Menschen. Oberste Richtlinie fĂŒr den Suchmaschinenkonzern ist nach wie vor das eigene Regularium. Dieses sieht vor allem Anti-Spam-Regeln vor und legt viel Wert auf Mehrwert, QualitĂ€t und Expertise. Wer diese Regeln einhĂ€lt, kann offenbar auch mit KI arbeiten und sich von dieser Content-Ideen liefern lassen. Solange am Schluss das Ergebnis stimmt und den qualitativen AnsprĂŒchen von Google gerecht wird, lassen sich damit sogar gute Rankings erzielen.

Haben Sie Fragen zu Ihrer zukĂŒnftigen Content-Strategie? Gerne beantworten wir diese in einem kostenloses BeratungsgesprĂ€ch!

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast tĂ€glich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natĂŒrlich immer live dabei!

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen fĂŒr soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner fĂŒr soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner fĂŒhren diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und fĂŒhren Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurĂŒckkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website fĂŒr dich am interessantesten und nĂŒtzlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen fĂŒr die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral ĂŒber eine BenutzeroberflĂ€che eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die AktivitĂ€tenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.