Effektiver Schutz gegen SQL-Injektionen in PHP

Effektiver Schutz gegen SQL-Injektionen in PHP

Verschiedene Sicherheitsstudien zeigen die GefĂ€hrlichkeit schadhafter SQL-Injektionen auf. Mittlerweile sind mehr als die HĂ€lfte aller Angriffe auf Webseiten und Web-Anwendungen eben solche SQLI-Attacken. Entsprechende Einschleusungen böswilliger Befehle in PHP können zu Leaks, Hacks und Datenmanipulation fĂŒhren. Schwachstellen dieser Art mĂŒssen unbedingt ermittelt und geschlossen werden.

Das steckt hinter SQL-Injektionen

Zuerst ermitteln Hacker AnfĂ€lligkeiten in Web-Anwendung. Ist eine solche Vulnerability erst einmal gefunden, können böswillige Befehle vornehmlich ĂŒber manipulierte URLs oder Formulareingaben in den SQL-Interpreter der Datenbank eingeschleust werden. PrĂŒft die Anwendung solche Eingaben nicht, kann die LĂŒcke zur AusfĂŒhrung schadhafter Commands genĂŒtzt werden – gerade durch die Verwendung von Metazeichen in Formularen (Doppel-Minus, Strichpunkt, Hochkomma, Backlash), die Interpreter-Sonderfunktionen auslösen. Nun lassen sich Daten auslesen, löschen oder verĂ€ndern sowie gefĂ€hrlicher Code fĂŒr eine spĂ€tere AusfĂŒhrung einpflegen. Administratoren sitzen somit unter UmstĂ€nden auf einer tickenden Zeitbombe.

So können Schwachstellen gefunden und geschlossen werden

Wie aber können solch potenziell verheerende Angriffe verhindert werden? Ein steter, 100%iger Schutz in allen Bereichen wĂ€re natĂŒrlich traumhaft, lĂ€sst sich aber nicht so einfach realisieren. Folgende drei Punkte sind zu beachten:

  • Benutzerdefinierte Daten wollen vom SQL-Interpreter durch den Einsatz von Prepared Statements ferngehalten werden. Dadurch ergibt sich eine getrennte Übermittlung von Struktur und Daten und somit keine Injektionsmöglichkeit.
  • Prepared Statements schĂŒtzen allerdings weder vor Wildcard-Metazeichen noch vor Ă€hnlich gefĂ€hrlichen Javascript-Angriffen. Hier setzt die Validierung von Benutzereingaben an. Entsprechende Filter legen fest, welcher Input auch tatsĂ€chlich weiterverarbeitet wird.
  • ZusĂ€tzlich empfiehlt sich regelmĂ€ĂŸige ÜberprĂŒfung der Website auf SicherheitslĂŒcken und andere Schwachstellen, am besten durch entsprechende Tools oder (externe) Experten.

Wenn es um Sicherheit geht, dann ist die pinzweb Werbeagentur Ihr erster Ansprechpartner. Wir kĂŒmmern uns um den umfassenden, nachhaltigen und stetig aktuellen Schutz Ihr Website und Web-Anwendungen. Gerne begrĂŒĂŸen wir Sie zu einem kostenlosen BeratungsgesprĂ€ch!

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast tĂ€glich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natĂŒrlich immer live dabei!

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen fĂŒr soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner fĂŒr soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner fĂŒhren diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und fĂŒhren Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurĂŒckkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website fĂŒr dich am interessantesten und nĂŒtzlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen fĂŒr die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral ĂŒber eine BenutzeroberflĂ€che eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die AktivitĂ€tenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.