Duplicate Content: Definition und Probleme

facebook: clickbaiting? nein, danke!
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

„Doppelt hält besser“, besagt ein altes Sprichwort. Wenn es um Web-Inhalte geht, könnte die Wahrheit nicht ferner liegen. Duplicate Content, zu Deutsch „doppelter Inhalt“, ist eines der häufigsten Probleme auf Webseiten und kann zu deutlich schlechterem Ranking (dt. „Reihung“) in Suchmaschinen führen. Zu jeder Optimierung zählt die Mission, ebensolche doppelten Inhalte ausfindig zu machen und zu entfernen.

Duplicate Content – eine Definition

Um dem Widersacher entgegen zu treten, muss dieser zunächst verstanden werden. Duplicate Content und Near Duplicate Content bzw. beinahe identer / doppelter Inhalt sind Überbegriffe für gleiche oder sehr ähnliche Inhalte, die unter sehr unterschiedlichen Links bzw. URLs zu finden sind. Dieser Duplicate Content kann beispielsweise interner Natur sein, das heißt bewusst oder unbewusst auf mehreren (Unter-)Seiten ein- und derselben Domain aufscheinen. Externer doppelter Inhalt ist hingegen auf mehreren unterschiedlichen Domains zu finden. Von mehreren Webprojekten oder Sprachversionen unter einer Haube bis zur (böswilligen) Kopie von anderen Websites lassen sich viele Ursachen ausmachen.

Deswegen sind doppelte Inhalte ein Graus

Suchmaschinen, vor allem der unbestrittene Branchenführer Google, reagieren allergisch auf Duplicate Content. Sie bevorzugen einzigartige, qualitativ hochwertige Inhalte – einer der wichtigsten On-Page-Ranking-Faktoren. Tag für Tag durchsucht Google (oder crawlt, wie es fachsprachlich heißt) Millionen von Websites auf der Suche nach guten Inhalten. Wird nun (Near) Duplicate Content ermittelt, so kann Google in vielen Fällen nicht sagen, von welcher Seite das Original stammt. Sie alle müssen sich nun die Aufmerksamkeit teilen und verlieren an Ranking.

Was nun?

In weiterer Folge untersucht Google sämtliche Seiten und teilt, sofern böswillige Absicht vermutet wird, sogar saftige Rankingstrafen aus. Diese gilt es natürlich zu vermeiden. Selbstverständlich sollte überwiegend auf einzigartige Inhalte gesetzt werden, doch das scheint nicht immer möglich zu sein. Was Google mit Duplicate Content macht, wie solcher aufgespürt und umgangen werden kann, erfahren Sie demnächst.

Quelle: SEO-Summary.de

Autor: Walter Kraus

Copyright Foto: Bigstock.com/filmfoto

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!

Scroll to Top