5 Tipps für eine gute Content-Strategie

Businessman hands writing notes
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

5 Tipps für eine gute Content-Strategie

Gutes Content-Marketing verlangt Zeit und Geduld – zwei Faktoren, die in eine entsprechende Strategie investiert werden wollen. Aller Anfang ist schwer, aber man kann es sich auch deutlich einfacher machen. Mit einer kleinen Energieleistung lassen sich die Grundlagen einer guten Content-Strategie an einem einzigen Tag erarbeiten. Folgende 5 Schritte führen an nur einem einzigen Arbeitstag zum Erfolg und schaffen die Basis für sämtliche weiterführenden Maßnahmen.

1. Keyword-Planer verwenden

Zunächst wollen die richtigen und wichtigen Suchbegriffe für sämtlichen Content ermittelt werden. Der Google Keyword Planner begleitet dieses etwas umfangreiche Unterfangen. Im ersten Schritt werden relevante Begriffe rund um das eigene Produkt und die Branche eingegeben, danach eine Liste mit den stärksten, darauf basierenden Keywords erstellt. Über die Suche nach neuen Keywords lässt sich diese Liste erweitern, themenverwandte Suchbegriffe werden gefunden.

2. Weitere sinnhafte Keywords recherchieren

Die Liste ist lang, aber welche Keywords machen auch tatsächlich Sinn? Über den Inkognito-Modus des Browsers geht es auf Google. Hier wird nun Schritt für Schritt die Liste „durchsucht“ und somit ermittelt, wie sich die Konkurrenzsituation gestaltet, und welche verwandten Suchanfragen (Autocomplete) angesagt sind. Anhand dieser genaueren Suchbegriffe und Suchphrasen geht die Liste weiter ins Detail, Beitragsüberschriften sind somit (fast) gefunden.

3. Konkurrenz-Content analysieren

Mit der verfeinerten Liste läuft nun die nächste Google-Anfrage. Über die wichtigsten Suchbegriffe lassen sich etwaige Konkurrenten ermitteln. Am besten liest man deren drei aktuellsten Beiträge, ermittelt Stärken und Schwächen. Fehlt beim Konkurrenz-Content etwas? Ließe sich dort etwas verbessern? Drei Ideen werden für eigene Beiträge niedergeschrieben. Vielleicht kann man weiter ins Detail gehen, offene Fragen aufgreifen oder neue, eigene Schlüsse ziehen.

4. Neue Content-Ideen entwickeln

Jetzt geht es ans Eingemachte. Für die erste Content-Initiative wollen vier Hauptthemen entwickelt werden, welche die Interessen der Zielgruppe treffen und etwaige Bedürfnisse abdecken. Diese Themen werden nun mit den reichweitenstärksten Keywords und wichtigsten Suchphrasen zusammengeführt. Mit einem Blick auf durch die Konkurrenz abgedeckte Bereiche im jeweiligen Ideenumfeld sollte über einen Prozess der Eliminierung und Ergänzung nun eine Serie an cleveren Beitragskonzepten übrigbleiben. Für die Textierung an einem der folgenden Tage wäre alles angerichtet.

5. Leads und Conversions generieren

Starker Content ermutigt User, eine gewünschte Aktion durchzuführen, beispielsweise die Registrierung für den Newsletter, den Kauf eines Produktes oder die Buchung einer Dienstleistung. Die in den Content eingefügte Handelsaufforderung, der sogenannte „Call to Action“, nimmt generierte Leads mit. Besonders gut funktioniert das mit Landingpages. Diese eigenen sich vor allem für Gated Content, d.h. Inhalte, auf die man erst durch Bereitstellung persönlicher Daten (meist nur eine E-Mail-Adresse) zugreifen kann. Aus Beitragsinhalten, Gated Content und Landingpages wird durch exakte Zuordnung ein feinmaschiges Netz gewoben, welches Leads zu Conversions umwandelt. Besucher werden zu Kunden und/oder Followern, die Bindung der Zielgruppe wäre in die Wege geleitet.

Die pinzweb Werbeagentur ist Ihr erfahrener Partner für kreative, innovative und zielfördernde Content-Strategien für eine Fülle an Branchen. Gemeinsam ermitteln wir die richtigen Ansätze für Ihr Produkt und/oder Ihr Unternehmen und erreichen gesteckte Ziele durch frische Ideen und konstante Verfeinerung. Wir würden uns freuen, Sie schon bald zu einem kostenlosen Beratungsgespräch begrüßen zu dürfen!

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!

Scroll to Top