Wie wichtig ist Google Page Speed?

Hand holding using smartphone on hand
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Schlechte Ladegeschwindigkeiten beeinflussen das Page Ranking!

Das wohl größte Ziel jeder Website: gefunden zu werden. Selbst die beste SEO-Optimierung nützt wenig, wenn die Ladezeiten zu wünschen übrig lassen. Die wohl wichtigsten damit verbundenen Faktoren sind Benutzerfreundlichkeit und Crawling-Statistiken. Gerade nun, da mobile Endgeräte immer wichtiger werden und die Internet-Verbindung unterwegs auch schon mal schleppend sein kann, sollte die Auslieferung von Daten deutlich schneller erfolgen. Das kommt wiederum der Benutzerfreundlichkeit entgegen, denn wenn eine Seite rasch und kompakt lädt, verweilt man länger darauf. Ebenso kommen schnellere Ladezeiten den Crawling-Bots entgegen. Je weniger Zeit für eine einzelne Seite benötigt wird, desto mehr kann gecrawlt, untersucht, bewertet und indiziert werden.


Lösungsansätze durch Google Page Speed

Bereits Mitte 2009 startete Google eine eigene Initiative, um das Internet schneller zu machen, wodurch die Ladegeschwindigkeit zu einem neuen Ranking-Faktor aufstieg. Zur Unterstützung wurde ein neues Tool entwickelt:
PageSpeed Insights. Einfach die gewünschte Seite eingeben und Google überprüft diese innerhalb weniger Sekunden hinsichtlich Desktop-Version und Mobil-Version. Unter Berücksichtigung zahlreicher Regeln wird eine Punktezahl von 0-100 ermittelt. Die Verbesserungsvorschläge werden, je nach Wichtigkeit der Parameter, rot oder orange hinterlegt.


Zeit ist Geld

Schlechte Ladezeiten ergeben also ein schlechteres Ranking, was wiederum gleichbedeutend mit hohem Behebungsaufwand und / oder hohem Werbeaufwand, um sich dennoch gut zu positionieren, ist. Die Ansätze von Google Page Speed sind gut, wohl aber eben nur ein erstes Herantasten. Was bei den Ergebnissen fehlt, sind Angaben zur objektiven und zur subjektiven Ladezeit. So kann der Crawling-Faktor Ladegeschwindigkeit zwar durch gewisse Tricks und Kniffe umgangen werden, dadurch entstehen jedoch unter Umständen unschöne Umbrüche, welche das subjektive Erlebnis mindern. Und doch ist PageSpeed Insights wichtig – einerseits, weil es auch von Einsteigern leicht zu bedienen ist; andererseits, weil es vielen Usern die Wichtigkeit dieses Faktors Ladezeit erst bewusst macht und gleichzeitig wichtige Ansätze präsentiert.

Die Bedeutung von Ladegeschwindigkeiten bzw. Page Speed kann nicht oft genug hervorgehoben werden. Ob mit PageSpeed Insights oder Maßnahmen darüber hinaus, pinzweb.at entwirft sinnvolle, nachhaltige Strategien, um optisch ansprechende und gleichermaßen rasend schnelle Websites zu erstelleln oder bestehende Online-Auftritte entsprechend zu optimieren. Gerne laden wir Sie zu einem kostenfreien
Beratungsgespräch ein!

Autor: Oliver Resl

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!