Warum Webmarketing Geld kostet

A cute female gamer girl sits in a cozy room behind a computer and plays games. Woman live streaming computer video games to her fans. Streamer and gamer concept.
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Auf den ersten Blick attraktiv

Besucht man die Auftritte von Jimdo oder Wix, den aktuell wohl populärsten Gratis-Web-Baukästen, gehen die Augen förmlich über. So viele unfassbare Möglichkeiten scheinen sich selbst für Anfänger zu erschließen. Eine Vielzahl von Designs, Themes, Aufbauten, Farbschemen und dergleichen stehen zur Auswahl… wenn man sich für eines der kostenpflichtigen Pakete entscheidet. Mit diesen kann sicherlich so manch schmucke Website auf die Beine gestellt werden, sofern umfassende Design- und Programmier-Erfahrung vorhanden ist. Otto Normalverbraucher bekommt einige wenige Standardvorschläge vorgesetzt, die kaum angepasst werden können. Die Wahrscheinlichkeit, im seichten Sumpf des Gratis-Schwurbels ein ansprechendes, zu den eigenen Wünschen passendes Design zu finden, ist gleich Null; von Optimierung auf die eigenen Ansprüche ganz zu schweigen.


Berechtigte Skepsis bei billigen SEO-Anbietern

Eine kurze Google-Suche zeigt eine schier unüberschaubare Anzahl an SEO-Anbietern, die sich auf schnelle, günstige Lösungen verstehen. Auch über soziale Medien stößt man schnell auf solche Angebote. Doch Vorsicht, zumindest Skepsis ist immer angebracht. Seriöse, professionelle Billig-Anbieter verstecken sich wie die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen. Stattdessen wird mit dubiosen Methoden gearbeitet:

  • unnötige Backlinks (Links innerhalb der eigenen Webseite sowie auf externe Angebote, die keinen Sinn ergeben)
  • Einträge in Webkataloge und Verzeichnisse, die längst überholt und kaum bis gar nicht besucht werden
  • Keyword-Dumping (Zumüllen eines Texts mit ein- und demselben Suchbegriff)
  • Copy & Paste (Kopieren von Textpassagen oder kompletten Texten aus Fremdquellen)

Gerade die beiden letzten Punkte sind große SEO-Sünden, die von Suchmaschinenbetreibern drakonisch bestraft werden. Anstatt weit oben in den Suchmaschinen zu landen, erfolgt eine automatische Zurückreihung; bei wiederholten Verstößen sogar ein kompletter Ausschluss aus den Suchergebnissen!


Deswegen sollten Sie sich an einen Profi wenden

Natürlich ist das Erstellen einer Website durch eine professionelle Agentur mit gewissen Kosten verbunden, die je nach Umfang und Aufwand variieren können. Dennoch: Wer auf Profis setzt, bekommt auch das, was er sich wünscht. Ideen für den Online-Auftritt werden gemeinsam erarbeitet: von Design-Vorschlägen über interessante Inhalte bis zu Marketing- und Werbemaßnahmen. Erfahrene Webdesigner verbinden optische Attraktivität mit Usability, der angenehmen, leichten und nachvollziehbaren Benutzung der Site. Professionelle SEO-Agenturen erarbeiten kreative, originelle Texte, die gerne gelesen werden und sich schnell in den Top-Suchergebnissen wiederfinden. Abgerundet durch passende, einfallsreiche Werbung, ist man bald in aller Munde.

Setzen Sie auf die Profis von pinzweb.at und ein erfahrenes Team mit schlagkräftigen Partnern. Die Full-Service-Internetagentur realisiert Ihren Web-Auftritt von der ersten zarten Idee bis zum umfassenden Marketing-Konzept. Besuchen Sie uns einfach zu einem kostenlosen
Beratungsgespräch, tauschen Sie mit uns Ideen aus, lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag erstellen und finden Sie selbst heraus, was erfahrene Profis für Sie leisten können.
Autor: Oliver Resl

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!