So funktioniert Content-Re-Marketing

Promotion Product Strategy Marketing Concept
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Vorsicht vorm Content-Schock

Täglich entstehen irgendwo neue Inhalte und Informationen, die durchforstet werden sollen. Irgendwann setzt die Reizüberflutung ein, wenn die x-te Clickbait-Überschrift nicht das hält, was sie verspricht, oder wenn kurze Texte, die von Agenturen mit einem Mini-Budget erzeugt werden, qualitative Mängel aufweisen oder einfach nur langweilen. Vielfalt ist gut, aber zu viel davon lähmt den Nutzer. Dieser Content-Schock sorgt dafür, dass immer seltener auf Links geklickt wird, weil sich dahinter unter Umständen wieder Schrott befinden könnte. Wer Aufmerksamkeit auf sich lenken will, filtert und organisiert.


Der Kunde ist König

Nicht nur Content, auch und vor allem der Kunde ist König. Schließlich entscheiden die User, was geklickt und was gelesen wird, d.h. was funktioniert und was in die Tonne wandert. Bevor Sie neuen Content erzeugen oder sich mit der Überarbeitung alter Inhalte befassen, sollten Sie einen genauen Blick auf Klicks und Absprungrate werfen. Je nach Targeting sollten Beiträge, die zwar verhältnismäßig wenig PIs erzeugen, den Nutzer aber dafür über längere Zeit auf der Seite halten und sogar auf weitere Beiträgen klicken lassen, dem sogenannten Fast-Food-Content vorgezogen werden. Interne und externe Umfragen geben zusätzlichen Aufschluss über Sinn und Unsinn der Content-Marketing-Strategie.


Qualität gegen den Schock

Macht es wirklich Sinn, nur aktuelle Themenfelder zu beackern und alles andere im Archiv verschimmeln zu lassen? Keineswegs, denn irgendwann haben Sie eine schier unüberschaubare Menge an Inhalten und User, die keine Lust haben, sich durch diesen Wulst zu kämpfen. Löschen Sie alten Content aber nicht voreilig, sondern versuchen Sie diesem neuen Glanz zu verleihen. Content-Re-Marketing, das bedeutet Überarbeitung, neue Beispiele, Aktualisierung, audiovisuelle Ergänzung und neue Erkenntnisse. Auf diese Weise können erfolgreiche Texte neu verbreitet und zelebriert werden. Gleichzeitig sollten Sie bei der Erstellung neuer Inhalte keine qualitativen Einbußen riskieren. Manchmal ist weniger tatsächlich mehr und es ist viel sinnvoller, aufgefrischten Content in einigermaßen regelmäßigen Abständen zu republizieren. So klappt es auch ohne Informationsschock.

Hinter Content-Marketing und Content-Re-Marketing steckt stets eine ausgefeilte, auf Ihr Unternehmen und Ihre Kunden abgestimmte Strategie.

Die pinzweb Werbeagentur GmbH & Co KG findet gemeinsam mit Ihnen eine Lösung für Ihre Web-Inhalte und verhilft zu mehr Erfolg im Netz. Wir freuen uns darauf, Sie zu einem
kostenfreien Beratungsgespräch zu begrüßen!
Autor: Oliver Resl

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!