SOCIAL
MEDIA WALL
#pinzweb

Sensible Daten müssen im Web verschlüsselt übertragen werden

Mit dem 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im gesamten Raum der Europäischen Union, und somit auch in Österreich, in Kraft. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen sämtliche Datenanwendungen der neuen Gesetzeslage, welche dem Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 zu entnehmen ist, angepasst werden. Für Sie heißt das: Alle sensiblen (u.a. personenbezogenen) Daten müssen im Netz verschlüsselt übertragen werden!


Das sind sensible Daten

Kurz umrissen, gelten sensible Daten als „besonders schutzwürdig“. Hierbei handelt es sich um persönliche Informationen existierender Personen, die nur unter überaus strengen Voraussetzungen verwendet werden dürfen. Damit verbundene Datenanwendungen müssen vorab durch die Datenschutzbehörde kontrolliert werden. Hier spielen personenbezogene Daten eine nicht unwichtige Rolle. Wie der Begriff bereits verrät, handelt es sich um Informationen, welche Aufschluss über die Identität einer Person geben, seien diese beruflicher, privater oder wirtschaftlicher Natur. Darunter fallen Name und Anschrift, Finanzdaten und Bonität, aber auch genetische Daten, Bilder und Stimme.


Das müssen Sie tun

Sämtliche Anwendungen, die mit sensiblen bzw. personenbezogenen Daten operieren, sind besonderen Schutzmaßnahmen unterworfen. Gemäß DSGVO müssen alle entsprechenden Informationen ab dem 25. Mai 2018 verschlüsselt übermittelt werden, denn bei Zuwiderhandeln drohen empfindliche Geldstrafen. In anderen Worten: Sämtliche Formulare, in die beispielsweise Name oder Adresse einzutragen sind – unter anderem Anfrage- und Buchungsformulare in der Hotellerie und Beherbergungsindustrie –, wollen bei der Übermittlung an Sie verschlüsselt übertragen werden. Durch https und die Berücksichtigung von privacy by design bzw. privacy by default sind Sie in der Regel auf der sicheren Seite.

Haben Sie Ihre Formulare und Datenanwendungen bereits an die neue DSGVO angepasst? Sie sind sich nicht sicher oder suchen nach einem kompetenten Partner, der Ihnen die zeit- und kraftraubende Verschlüsselungs- und Datenschutzarbeit abnimmt? Die pinzweb Werbeagentur GmbH & Co KG hilft weiter – vereinbaren Sie gleich heute ein kostenloses Beratungsgespräch!

Autor: Oliver Resl


Zurück

Seite drucken
pinzweb.at GmbH & Co KG
Raiffeisenstraße 4, A-Bruck a. d. Glstr.
Radetzkystraße 11/7, A-1030 Wien
Telefon: +43 6545 20340
Fax: +43 6545 20340 - 1
E-Mail: office@pinzweb.at
Diese Webseite verwendet Cookies.
Hier klicken für mehr Informationen.
Schließen