Falschkonfiguration des Spam-Filters

Programmers working on computer program
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Im Webhosting-Manager gibt es die Möglichkeit einen Spam-Filter zu aktivieren.
Diesen erreichen Sie unter webadmin.ihrdomainname.at

Hier gibt es folgende Einstellmöglichkeiten:

  • Status: ausgeschaltet/eingeschaltet
  • Backscatter filtern: ausgeschaltet/eingeschaltet
  • Quarantäne-Mailbox: Spam-Emails verwerfen / Auswahl Mailbox

Sobald der Spamfilter aktiviert ist, und die Option „Spam-Emails verwerfen“ ausgewählt ist, kommen etwaige Spams nicht in den Spam Ordner, sondern werden direkt gelöscht. Bitte gehen Sie behutsam mit der Funktion um, da es vorkommen kann, dass E-Mail Nachrichten als „gefährlich“ eingestuft werden, obwohl diese gegebenenfalls wichtige Informationen für Sie enthalten.

Bevorzugt wäre die Methode eine eigene Mailbox (z.B.: [email protected]) anzulegen, und diese von Zeit zu Zeit zu überprüfen.

ACHTUNG: Wählen Sie bei der Quarantäne-Mailbox NIEMALS Ihre eigene Mailbox aus, sondern eine eigens dafür angelegte, eben z.B. die [email protected] In diesem Fall kommen alle Mails in diese Mailbox. Hier können Sie alle eingehenden Mails kontrollieren, ohne dass etwaige “vermutliche” Spams gelöscht werden.

Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich auch, den Spamfilter zu deaktivieren.

Wenn eine verwendete Mailbox als Quarantäne Mailbox ausgewählt wurde, werden alle darin befindlichen Mails einmal am Tag gelöscht. Daher kann es vorkommen, dass sich kurzfristig Mails in dieser Mailbox befinden, diese aber wieder verschwinden.

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!