Das Postfach ist voll

Programmers working on computer program
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Es kann vorkommen, dass das Postfach voll ist, es können trotzdem ggf. Mails gesendet werden. Der Empfang von Mails ist jedoch nicht mehr möglich. Der Absender bekommt eine Mail retour, dass das Postfach voll ist. Die Meldung könnte wie folgt aussehen:

User’s Disk Quota Exceeded.
Sorry, your message cannot be delivered as the recipient has exceeded their disk space limit for email.

Bitte beachten Sie, dass die Anzeige im Roundcube-Mail (webmail.domainname.at) sich mit der Anzeige im Webadmin unterscheiden kann. Den genauen Wert können Sie im pdadmin auslesen. Loggen Sie sich unter der im Zugangsdatenmail erhaltenen Verwaltungsprogramm ein und klicken Sie bei der gewünschten Mailbox auf „Speicher“. Dies ist der aktuelle/korrekte Wert.

Mittels Ihres Servernamen können Sie die Mailboxverwaltung über einen Link aufrufen.

Sie finden Ihren Servernamen wie in der folgenden Anleitung beschrieben heraus:
https://www.pinzweb.at/knowledge-base/wie-finde-ich-meinen-server-namen-heraus

Im Anschluss fügen Sie an den Servernamen “/pop3” an.

Als Muster würde dies zB so aussehen:

  • https://server1.webhostserver.at/pop3/
  • https://server2.webhostserver.at/pop3/

Loggen Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail Adresse und dem des Postfaches zugehörigen Passworts ein. Sie können eine Kopie an und einen Autoresponder einrichten, das Passwort zurücksetzen, den Speicherplatz auslesen, oder direkt dem Link für Webmail folgen.

Wenn Ihre Mailbox voll ist, müssen Sie Mails entfernen. Bitte beachten Sie, dass es 2 unterschiedliche Methoden gibt, Mails abzurufen. Je nach gewählter Methode müssen die Mails ggf. nicht nur im Mailclient gelöscht werden.

Die Pinzweb-Shared-Managed-Mailserver unterstützen 2 Protokolle. Das POP3 und das IMAP Mail-Protokoll.

Bei POP3 werden die Mails vom Server abgerufen und dort auch gelöscht. Die Mails existieren im Regelfall nur lokal. Bitte beachten Sie, dass es clientseitige Einstellungen gibt, die das Löschen von Mailserver verhindern, sodass ein Volllaufen der Mailbox nicht ausgeschlossen werden kann.

Beim IMAP-Protokoll werden die Mails stets am Server gespeichert und können somit von mehreren Endgeräte ohne Probleme abgerufen werden. Bei dieser Methode könnte das Limit schneller erreicht werden.

Bitte loggen Sie sich immer im webmail mit der betroffenen E-Mail Adresse ein und löschen Sie die Mails, die Sie nicht mehr benötigen. Bitte beachten Sie, dass auch der Ordner „Gelöschte Elemente“ entleert werden muss, um wieder Platz zu schaffen.

Kontrollieren Sie erneut im Webadmin, ob nun wieder ausreichend Speicherplatz für den Mailempfang verfügbar ist.

In Einzelfällen kann es vorkommen, dass sich Mails nicht löschen lassen. Dies tritt auf, wenn der Speicherplatz bereits vollständig belegt ist und zum Löschen zu wenig freier Speicherplatz zur Verfügung steht.

In diesem Fall verbinden Sie sich bitte zum Webmail:
https://www.pinzweb.at/knowledge-base/wie-greife-ich-auf-meine-mails-per-webmail-zu

Anschließend können Sie dort die Mails mittels folgender Tastenkombination endgültig löschen – Achtung – Diese landen dann nicht im Papierkorb, sondern werden endgültig gelöscht: “Shift” + “Entf”

Mails, die an ein volles Postfach gesendet worden sind, kommen auch nicht nach Entleeren des Postfaches an. Der Empfänger bekam lediglich eine Meldung, dass der Empfang zu diesem Zeitpunkt nicht möglich war. Der Empfänger muss die Mails erneut senden.

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!