Migrationstest mit Hilfe des „hosts“-Files auf Mac OS

Businessman using laptop computer
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest

Änderung der „Hosts“ Datei auf einem Mac OS System:

Schritt 1: Starten Sie das Lauchpad bzw. navigieren Sie zu Programme – Dienstprogramme und starten Sie den “Terminal”.

Schritt 2: Geben Sie nun im geöffnetem Terminal folgenden Befehl ein und drücken Sie Enter:

  • sudo nano /etc/hosts

Schritt 3: Nun muss eventuell noch das hinterlegte Masterpasswort eingetippt werden. Im Anschluss kann die Hosts-Datei beliebig bearbeitet bzw. geändert werden.

Schritt 4: Um die Änderungen letztendlich zu speichern und den Editor zu verlassen, müssen Sie nur noch “ctrl – x” drücken.

Hinweis: System gegebenenfalls neu starten.

Wenn Sie das hosts-File gespeichert haben, rufen Sie nun die Eingabeaufforderung auf, um die Namensauflösung zu prüfen.
Pingen Sie nun Ihre Domain an.
Wir haben als Beispiel die Domain ‘www.muster.com’.

Wenn die Antwort von der richtigen IP erfolgt, öffnen Sie nun den Browser.
Leeren Sie davor jedoch den Cache.
Geben Sie Ihren Domainnamen in die Adresszeile des Browsers ein.
Das Ziel des Domainnamens wird nun durch das hosts-File umgeleitet und Sie sehen die migrierte Seite.

Neuigkeiten per E-Mail erhalten

Fast täglich gibt es Neues, Faszinierendes rund um’s Online-Marketing, neueste Technologien und mehr zu berichten – und mit der Werbeagentur pinzweb.at GmbH & Co KG sind Sie natürlich immer live dabei!

Scroll to Top